Ruten zum Hechtangeln 

Länge, Wurfgewicht, Eigenschaften...

Immer wieder bekommen wir E-Mails zu diesem Thema und geben euch hier eine kleine Hilfestellung. Ruten zum Deadbaiten, sollten eine weiche Spitze haben, denn nur so ist gewährleistet, das euch die weichen Meeresfische beim Wurf nicht vom Haken fliegen.Eine durchgehende Action mit Kraftreserven im hinteren Teil des Blanks, ermöglicht es die explosionsartigen Fluchten abzufedern und wirkt somit einem ausschlitzen des Hakens entgegen.Die Kraftreserven im hinteren Teil des Blanks ermöglichen es im Drill genug Druck aufzubauen, denn sehr große Fische können mächtig Gas geben.Mit einer Länge von 12-13” können wir weiter werfen, da sich der Blank der Rute besser aufläd. Zusätzlich lassen sich etwas längere Montagen, wie zb das Subfloatpaternoster viel leichter werfen.Das Wurfgewicht dieser Ruten liegt zwischen 2,75- 3lbs mehr wird nicht benötigt.Wer seinen Köder mit dem Boot ablegt, ist mit 2,75lbs bestens bedient, wer vom Ufer werfen muss nimmt besser 3lbs. Deadbaitruten In England und auch hier auf dem Markt gibt es spezielle Deadbaitruten, die genau diese geforderten Eigenschaften besitzen.Allerdings sind diese Ruten auf englische Verhältnisse angepasst und in der Action härter und im Wurfgewicht höher, meist liegen diese Ruten bei 3-3,5lbs.Da wir aber lange nicht so einen Großhechtbestand haben, machen diese Ruten eher wenig Sinn, da der Drillspaß völlig auf der Strecke bleibt.Wir sind aber der Meinung, das diese Ruten sich auch in die 2,75lbs-3lbs entwickeln werden, da immer mehr Angler Futterboote oder Boote benutzen. Karpfenruten Zum Deadbaitangeln sind also Karpfenruten die diese Eigenschaften besitzen Ideal.Es gibt tausende Karpfenruten mit unterschiedlichen Aktionen auf dem Markt und es ist für viele schwer, die für sich passende Rute zu finden.Wir zeigen euch auf der folgenden Seite 3 Modelle, die wir selber fischen und euch guten Herzens empfehlen können. Stellfischruten Für die Hechtangelei im Fluss, gibt es dann noch die Stellfischruten, dies sind sehr lange Teleskopruten, die meist eine Länge von 6-8m aufweisen. Mit diesen Ruten präsentiert man seinen Köderfisch in der Strömung punktgenau vor Hot Spots wie zb. Seerosenfeldern, versunkenen Bäumen oder überhängenden Büschen.Diese Ruten sollten nicht zu schwabbelig sein und vor allem nicht zu schwer.Es gibt eigentlich nur 2 Modelle die wir euch für diese Angelei empfehlen können.Hierbei handelt es sich um die beiden ”Matze Koch” Modelle der Firma Balzer und die Mitchel Privelege Stellfischrute
Home Über Uns Deadbaiting Tackle Montagen Vorfächer Köder Anfüttern Anködern Nachtangeln Bilder/Videos News Kontakt Home Über Uns Deadbaiting Tackle Montagen Vorfächer Köder Anfüttern Anködern Nachtangeln Bilder/Videos News Kontakt zurück zurück zurück weiter weiter weiter
© PIKE-SWAT 2018