Nachtangeln

Vollmond heißt in Holland auch Big Fish Moon...

Da wir ja fast immer mehrere Tage am Stück angeln gehen und unsere Ruten auch Nachts immer im Wasser lassen, stellten wir in einigen Jahren Besonderheiten fest, die uns sonst wahrscheinlich nicht aufgefallen wären.An stark befischten Gewässern mit hohem Angeldruck fingen wir unsere größten Fische fast immer in der Nacht.Tagsüber bissen zwar auch Fische, dafür aber wenige und meist kleine Exemplare.Wenn aber Nachts die Rute ablief, handelte es sich fast immer um einen überdurchschnittlichen Fisch.Besonders die ersten Vollmondnächte mit klarem Himmel lösten völlig unerwartete Beissorgien aus. Stundenlang waren wir tagsüber ohne Biss und nach 2-3 Stunden völliger Dunkelheit ging es auf einmal Schlag auf Schlag. Zum Teil gab es 4-5 Bisse in einer Stunde und sogar Doppelruns waren dabei.Eine solche Nacht haben wir zb. in unserem 1. spontan Video “Deadbaits Alive Vol.1” festgehalten.So schnell wie die Bisse plötzlich kommen, lassen sie aber auch wieder nach, meist spielt sich alles im Zeitraum von 1-2 Stunden ab und die restliche Nacht bleibt ruhig. Die besten Erfahrungen machten wir an einem Baggersee mit Bade und Surfbetrieb, hier lag unser Angelplatz weit weg vom Trubel, trotzdem war außer ein zwei Grashechten tagsüber nichts zu machen.Als gegen 22 Uhr die letzten Gäste verschwanden und es dunkel wurde, montierten wir nochmal neue Köderfische an den Ruten und feuerten den Grill an.Es vergingen knapp 2 Stunden bis plötzlich der 1. Biss kam und ein guter 90er Hecht im Kescher landete.Erst gingen wir von einem glücklichen Zufall aus, bis kurze Zeit später die nächste Rute ablief.In der Morgendämmerung ging dann das Spiel von vorne Los und wir konnten in 2 Stunden noch 3 weitere Fische fangen.Sobald aber wieder die ersten Gäste um 6 Uhr eintrudelten war es mit den Bissen schlagartig vorbei.Wir probierten es dann ganze 3 weitere Nächte und es lief immer gleich.Folglich fischten wir an diesem Gewässer nur noch nachts und packten morgens unsere Sachen ein.  
Im Sommer erklärt es sich aber von selbst warum nachts die Chancen mit Köderfisch höher sind als tagsüber.Wenn die Sonne mehrere Tage mit 30° vom Himmel brennt, erwärmt sich auch das Wasser auf nicht gerade angenehme Temperaturen.Die Fische fressen dann in den kühlsten Stunden des Tages und das ist Nachts oder am frühen Morgen, wo es im Normalfall am kältesten ist.Unsere Köder fischen wir im Sommer mit der Unterwasserpose 3m über dem Boden und auf maximal 10m Tiefe. Unser Köderfisch befindet sich dann auf 6-7m kurz unterhalb der Sprungschicht.Die 2. Rute wird mit der Segelposenmontage auf 3-4m Tiefe mitten im See platziert.So befindet sich jeweils eine Rute kurz über und unterhalb der Sprungschicht, worin im Sommer der Raubfisch steht.Das schöne beim Nachtangeln im Sommer, es beißen nicht immer nur Hechte.Auch der ein oder andere gute Freiwasserzander findet regelmäßig unsere Köder und sorgt für ein wenig Abwechslung.
Im Herbst und Winter gibt es genauso Tage an denen nachts mehrere Bisse einlaufen, allerdings wird das mit sinkenden Temperaturen immer seltener.Vollmond setzt uns aber trotzdem immer in Alarmbereitschaft, denn zu oft kamen hier die Bisse sehr großer Fische fast auf Ansage.Wir warten meist die Zeit zwischen 21-23 Uhr ab in der die meisten Bisse kamen und legen uns dann aufs Ohr. Es wird wohl damit zusammenhängen, das zu dieser Zeit der Vollmond am höchsten steht und der Mondschein am hellsten ist.Eine Pauschale Regel das man nachts überhaupt Bisse bekommt gibt es aber nicht.Wir haben schon etliche Nächte die Ruten im Wasser gehabt ohne einen einzigen Kontakt Lässt man die Ruten im Winter einfach im Wasser, so erhöht sich die Chance auf diese Sternstunden enorm.Ein weiterer Vorteil,unsere Köder liegen perfekt auf dem Spot und wir können gemütlich ausschlafen, bis pünktlich zwischen 8 halb 9 der nächste Biss eintrudelt.
weiter... weiter... weiter...
© PIKE-SWAT 2018 
Home Über Uns Deadbaiting Tackle Montagen Vorfächer Köder Anfüttern Anködern Nachtangeln Bilder/Videos News Kontakt Home Über Uns Deadbaiting Tackle Montagen Vorfächer Köder Anfüttern Anködern Nachtangeln Bilder/Videos News Kontakt