Montagen

Je feiner meine Montage zusammengestellt ist, um so höher sind die Chancen. Die meisten Angler machen hier die größten Fehler, in dem sie viel zu grob fischen.Zu dicke Hauptschnur, zu große Posen, zu dicke Stahlvorfächer, zu kurze Stahlvorfächer, zu große Wirbel, zu große Drillinge, all das entscheidet in der heutigen Zeit ob ich mehr oder weniger fange als andere. Früher war es völlig normal 30-40gr Posen zu verwenden, gepaart mit einem dicken Blei, einem dicken Wirbel und einem dicken Stahlvorfach mit Drilling. Früher waren aber auch die Fischbestände wesentlich besser und der lebende Köderfisch erlaubt, was den Erfolg nicht wesentlich beeinträchtigte. Heute sind die Fischbestände sehr viel schlechter, der lebende Köderfisch ist verboten und es gibt wesentlich mehr Angler als früher. Die Folge: Aufgrund des steigenden Angeldrucks an vielen Gewässern, haben die Hechte viel dazu gelernt. Gerade die großen Fische sind sehr schlau und scheu geworden.An manchen Gewässern entscheidet sogar schon die Farbe und Stärke des Stahlvorfachs ob ich Bisse bekomme oder nicht.Nicht umsonst werden immer mal wieder riesen Hechte in kleinsten Vereinsgewässern gefangen, die schon Jahrelang unter starken Angeldruck standen und schon Jahrelang keinen großen Fisch mehr hervorbrachten. Wir zeigen Euch hier die 6 Montagen im Aufbau und wann,wieso und wo wir diese Einsetzen.
Home Über Uns Deadbaiting Tackle Montagen Vorfächer Köder Anfüttern Anködern Nachtangeln Bilder/Videos News Kontakt Home Über Uns Deadbaiting Tackle Montagen Vorfächer Köder Anfüttern Anködern Nachtangeln Bilder/Videos News Kontakt zur Montage... zur Montage... zur Montage... zur Montage... zur Montage... zur Montage...

Posenmontage

Segelposen-montage

Aufgelegte-Posenmontage

Unterwasser-Posenmontage

Grundmontage

Grundmontage Pop-Up

zur Montage zur Montage zur Montage
© PIKE-SWAT 2018 
zur Montage zur Montage zur Montage zur Montage zur Montage zur Montage zur Montage zur Montage zur Montage