Anfüttern

Von vielen mit großer Skepsis betrachtet, ein viel

diskutiertes Thema.

Habe ich ein Gewässer mit gutem Hechtbestand und kenne die Fressrouten oder Hot Spots im Winter, ist es möglich durch gezieltes füttern die Fische an diesen Platz und vor allem an diesen Köder zu gewöhnen und zu binden.

Höhere Chancen, auch alte sehr schlaue Fische zu

überlisten. 

Wir sind absolut davon überzeugt, dass die Chancen auf die ganz großen vorsichtig gewordenen Fische steigen, wenn man im Winter mit Fischstücken über einen längeren Zeitpunkt füttert.Nehmen diese vorsichtigen Fische unsere Köder an, können sie erst einmal über einen längeren Zeitpunkt an diesen Köder gewöhnt werden und verlieren ihr Misstrauen. Nicht umsonst sind diese Fische so alt und groß geworden. Leider funktioniert dies nur an Gewässern wo wir auch regelmäßig Hechte auf Meeresfische fangen.Es gibt genügend Gewässer, wo diese Köder von den Hechten nicht angenommen und ignoriert werden.Auch wir haben solche Gewässer.Warum dies so ist, kann bis heute keiner genau sagen. Haben wir allerdings ein Gewässer in dem die Fische auf diese Köder anspringen, mischen wir ein ganz normales Weißfischfutter an.Wir schneiden uns auf 1 Kg Grundfutter 1 Kg aufgetaute Köderfische klein.Mit der Flüssigkeit aus dem Beutel, die aus Blut und besten natürlichen Aromen besteht,feuchten wir unser Grundfutter an. Die daraus geformten Futterballen saugen Blut und Aromen auf und befördern unsere Fischstücke schneller zum Grund, wo diese dann langsam freigeben werden und ihre Lockwirkung entfalten. Wir empfehlen Euch immer 2 Spots mit unterschiedlichen Köderfischen zu füttern, zb. einen Futterplatz mit Makrelen und einen mit Sardinen.Es kommt recht häufig vor, das die Fische tagelang nur auf eine Sorte dieser Meeresfische abfahren.Durch 2 unterschiedliche Futterplätze merkt man schnell, auf welche Sorte die Hechte gerade besonders Lust haben. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, mischt so viel verschiedene Sorten wie es geht durcheinander und erzeugt eine Duftbombe aus allen Aromen am Grund, so ist definitiv für jeden Feinschmecker etwas dabei. In unserem Kurzvideo   Tackle Tips Vol.2   zeigen wir euch, wie erfolgreich man mit dieser Methode im Winter fischen kann. Im Deadbaitblog # 4 seht Ihr den Wahnsinn unterwasser live am Futterplatz. Da können auch mal 2 Meterhechte gleichzeitig warten.

PIKE-SWAT  Tackle Tips Vol.2

Ruten und Rollen zum Deadbaiten Anfüttern mit Meeresfischen
Home Über Uns Deadbaiting Tackle Montagen Vorfächer Köder Anfüttern Anködern Nachtangeln Bilder/Videos News Kontakt Home Über Uns Deadbaiting Tackle Montagen Vorfächer Köder Anfüttern Anködern Nachtangeln Bilder/Videos News Kontakt
© PIKE-SWAT 2018 

           2 Meterhechte

           am Futterplatz